Herausforderung Baby:

Erste Hilfe für die Kleinsten

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Ochtendung

13.2.2020 | Im Rahmen des Elterncafés Ochtendung hat die Fachstelle Frühe Hilfen für den Landkreis Mayen-Koblenz wieder den sehr nachgefragten Kurs zur Ersten-Hilfe am Kind und Säugling Ende Januar im Pfarrheim Ochtendung angeboten. Foto: Caritas Unter fachlicher Anleitung von Health-Care-Trainer Christian Schmitz wurden Eltern und Großeltern in theoretischen und praktischen Übungseinheiten die richtigen Verhaltensweisen im Notfall vermittelt. „Im Ernstfall nicht zu wissen, wie man seinem Kind helfen kann, ist der Albtraum aller Eltern“, so Trainer Christian Schmitz. An diesem Abend wurden die wichtigsten Informationen zum plötzlichen Kindstod, zur allgemeinen Rettungskette, zum Herz-Kreislauf-Stillstand wie auch zum Entfernen von Fremdkörpern aus den Atmungsorganen und zur Herz-Lungen- Wiederbelebung bei Säuglingen gegeben. Wichtig war auch, wie Eltern mögliche Gefahrensituationen von vornherein vermeiden können. Denn ideal ist es, wenn der Notfall erst gar nicht eintritt. „Mit etwas Vorbereitung lassen sich viele Kinderunfälle vermeiden“, weiß Christian Schmitz. „Dieser Erste-Hilfe-Kurs gehört mittlerweile zu einer stark nachgefragten Veranstaltungsreihe, die die Fachstelle Frühe Hilfen in Kooperation mit Christian Schmitz vom HealthCareTraining – Institut für Bildung im Gesundheitswesen anbietet“, erklärt Kerstin Rötering, Mitarbeiterin der Fachstelle. Ein besonderer Dank geht auch an den Förderverein der Fachstelle Frühe Hilfen, der mit einem großzügigen Zuschuss diesen Erste-Hilfe-Kurs in Ochtendung unterstützt hat. Immer dienstags, alle 14 Tage zwischen 9:00 bis 10:30 Uhr, treffen sich Eltern mit ihren bis zu drei Jahre alten Kindern im Katholischen Pfarrheim von Ochtendung und haben die Möglichkeit, sich zu Fragen der Erziehung, Bildung, Betreuung und über pädagogische Themen auszutauschen oder einfach auch nur andere Eltern mit kleinen Kindern kennen zu lernen. Die nächsten Treffen werden am Dienstag, 3., 17. und. 31. März 2020, von Isabel Schönig und Kerstin Rötering, Fachstelle Frühe Hilfen, in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen angeboten. Die Fachstelle Frühe Hilfen des Landkreises Mayen- Koblenz ist eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Maifeld.

Herausforderung Baby:

Erste Hilfe für die Kleinsten

Fachstelle Frühe Hilfen

informierte Eltern in

Ochtendung

13.2.2020 | Im Rahmen des Elterncafés Ochtendung hat die Fachstelle Frühe Hilfen für den Landkreis Mayen-Koblenz wieder den sehr nachgefragten Kurs zur Ersten-Hilfe am Kind und Säugling Ende Januar im Pfarrheim Ochtendung angeboten. Foto: Caritas Unter fachlicher Anleitung von Health-Care- Trainer Christian Schmitz wurden Eltern und Großeltern in theoretischen und praktischen Übungseinheiten die richtigen Verhaltens- weisen im Notfall vermittelt. „Im Ernstfall nicht zu wissen, wie man seinem Kind helfen kann, ist der Albtraum aller Eltern“, so Trainer Christian Schmitz. An diesem Abend wurden die wichtigsten Informationen zum plötzlichen Kindstod, zur allgemeinen Rettungskette, zum Herz- Kreislauf-Stillstand wie auch zum Entfernen von Fremdkörpern aus den Atmungsorganen und zur Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen gegeben. Wichtig war auch, wie Eltern mögliche Gefahrensituationen von vornherein vermeiden können. Denn ideal ist es, wenn der Notfall erst gar nicht eintritt. „Mit etwas Vorbereitung lassen sich viele Kinderunfälle vermeiden“, weiß Christian Schmitz. „Dieser Erste-Hilfe-Kurs gehört mittlerweile zu einer stark nachgefragten Veranstaltungs- reihe, die die Fachstelle Frühe Hilfen in Kooperation mit Christian Schmitz vom HealthCareTraining – Institut für Bildung im Gesundheitswesen anbietet“, erklärt Kerstin Rötering, Mitarbeiterin der Fachstelle. Ein besonderer Dank geht auch an den Förder- verein der Fachstelle Frühe Hilfen, der mit einem großzügigen Zuschuss diesen Erste- Hilfe-Kurs in Ochtendung unterstützt hat. Immer dienstags, alle 14 Tage zwischen 9:00 bis 10:30 Uhr, treffen sich Eltern mit ihren bis zu drei Jahre alten Kindern im Katholischen Pfarrheim von Ochtendung und haben die Möglichkeit, sich zu Fragen der Erziehung, Bildung, Betreuung und über pädagogische Themen auszutauschen oder einfach auch nur andere Eltern mit kleinen Kindern kennen zu lernen. Die nächsten Treffen werden am Dienstag, 3., 17. und. 31. März 2020, von Isabel Schönig und Kerstin Rötering, Fachstelle Frühe Hilfen, in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen angeboten. Die Fachstelle Frühe Hilfen des Landkreises Mayen- Koblenz ist eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Maifeld.