Informationen zum Thema Fieber im

Elterncafé in Boos

20.11.2019 | Auf Einladung der Fachstelle Frühe Hilfen referierte Kinderkranken- schwester Bettina Klasen im Elterncafé von Boos, das regelmäßig im Kindergarten stattfindet. „Wann sprechen wir von Fieber?“, lautete das Thema. Erst bei einer Temperatur von 38,5 kann von Fieber gesprochen werden, so die Referentin. Und sie besprach mit den interessierten Müttern, mit welchen fieber- senkenden Mitteln man beginnen sollte und wie man die Erkrankung erkennt. Erste Anzeichen sind oftmals glänzende Augen, eine warme, teils rote oder blasse Haut, Appetitlosigkeit und Durst. Die erhöhte Temperatur sei eine Abwehrreaktion des Körpers und wichtig zur Bekämpfung von Infektionen, so Kinderkrankenschwester Bettina Klasen. Wichtig sei es, dass die Eltern ihr Kind beobachten und einschätzen, ob es sich schlecht fühlt, Gliederschmerzen hat, appetitlos und quengelig ist. Wird beim Fiebermessen eine Temperatur über 38,5 Grad festgestellt, ist es sinnvoll, Medikamente zu geben. Isst das Kind jedoch normal, trinkt ausreichend und fühlt sich fit, müssen noch keine Maßnahmen ergriffen werden. Allerdings sollten Kinder, die zu Fieberkrämpfen neigen, früher fiebersenkende Mittel bekommen. Dann erklärte die Fachreferentin, was bei der Behandlung mit Wadenwickeln zu beachten ist. Diese sollten nur mit warmem Wasser, etwas unterhalb der Körper- temperatur gemacht werden. Und das Fieber darf mit Wadenwickeln auch nicht mehr als 1 Grad gesenkt werden, da ansonsten die Belastung für den Kreislauf zu groß ist. Birgitt Loser-Hees und Heide Schmitt, die das Elterncafé in Boos begleiten, dankten Kinderkrankenschwester Bettina Klasen für die vielen Tipps und Informationen. Die „Fachstelle Frühe Hilfen“ ist eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel- Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Maifeld. Die Elterncafés finden in Kooperation mit dem Kindergarten Boos und der Katholischen Familienbildungs- stätte Mayen jeden zweiten Donnerstag ab 9:00 Uhr im Turnraum des Kinder- gartens in Boos statt. Weitere Infos: www.fruehehilfen-myk.de

Informationen zum Thema

Fieber im Elterncafé in Boos

20.11.2019 | Auf Einladung der Fachstelle Frühe Hilfen referierte Kinderkranken- schwester Bettina Klasen im Elterncafé von Boos, das regelmäßig im Kindergarten statt- findet. „Wann sprechen wir von Fieber?“, lautete das Thema. Erst bei einer Temperatur von 38,5 kann von Fieber gesprochen werden, so die Referentin. Und sie besprach mit den interessierten Müttern, mit welchen fieber- senkenden Mitteln man beginnen sollte und wie man die Erkrankung erkennt. Erste Anzeichen sind oftmals glänzende Augen, eine warme, teils rote oder blasse Haut, Appetitlosigkeit und Durst. Die erhöhte Temperatur sei eine Abwehrreaktion des Körpers und wichtig zur Bekämpfung von Infektionen, so Kinderkrankenschwester Bettina Klasen. Wichtig sei es, dass die Eltern ihr Kind beobachten und einschätzen, ob es sich schlecht fühlt, Gliederschmerzen hat, appetitlos und quengelig ist. Wird beim Fiebermessen eine Temperatur über 38,5 Grad festgestellt, ist es sinnvoll, Medikamente zu geben. Isst das Kind jedoch normal, trinkt ausreichend und fühlt sich fit, müssen noch keine Maßnahmen ergriffen werden. Allerdings sollten Kinder, die zu Fieberkrämpfen neigen, früher fieber- senkende Mittel bekommen. Dann erklärte die Fachreferentin, was bei der Behandlung mit Wadenwickeln zu beachten ist. Diese sollten nur mit warmem Wasser, etwas unterhalb der Körpertemperatur gemacht werden. Und das Fieber darf mit Wadenwickeln auch nicht mehr als 1 Grad gesenkt werden, da ansonsten die Belastung für den Kreislauf zu groß ist. Birgitt Loser-Hees und Heide Schmitt, die das Elterncafé in Boos begleiten, dankten Kinderkrankenschwester Bettina Klasen für die vielen Tipps und Informationen. Die „Fachstelle Frühe Hilfen“ ist eine Kooperation von Caritasverband Rhein- Mosel-Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Maifeld. Die Elterncafés finden in Kooperation mit dem Kindergarten Boos und der Katholischen Familien- bildungsstätte Mayen jeden zweiten Donnerstag ab 9:00 Uhr im Turnraum des Kindergartens in Boos statt. Weitere Infos: www.fruehehilfen-myk.de