„Hm, schmeckt das lecker!“ — Im

Sprachtreff der Fachstelle Frühe Hilfen

wurde gebacken

8.2.2019 | Beim interkulturellen Sprachtreff der Fachstelle Frühe Hilfen in Polch treffen sich Frauen aus Afghanistan, Mazedonien, Litauen, Türkei, Polen und Deutschland, um gemeinsam Deutsch zu lernen. Kleine Kinder können mitgebracht werden und im Raum bei der Mutter spielen. Ende des Jahres hatte sich Anne Hild, die den Sprachtreff seit Januar 2017 ehrenamtlich anbietet, etwas Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit den Frauen wurden leckere Waffeln, dünne Pfann- kuchen und kleine Pancakes gebacken. Denn bei solchen Backaktionen werden neue deutsche Begriffe gelernt, und der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Der leckere Duft in den Räumen der Fachstelle in Polch weckte bereits beim Ankommen kulinarische Erwartungen. Zunächst jedoch sollten die drei Rezepte gemeinsam besprochen und gelesen werden. Dann konnte es losgehen. Die Frauen hatten sich in drei Gruppen aufgeteilt, um knusprige Waffeln, dünne Pfannkuchen und kleine Pancakes zuzubereiten. Und so wurde der sämige Teig gerührt und nach Herzenslust gebacken. Es duftete herrlich, und die Frauen hatten viel Freude. Zum Schluss wurden die goldbraunen Waffeln mit Puderzucker bestreut und die dünnen Pfannkuchen mit Marmelade bestrichen und gerollt, während die kleinen Pancakes später auch mit herzhaftem Käse gegessen werden konnten. Das schmeckt lecker, waren sich die Frauen einig. Da hatte Anne Hild, die den Sprachtreff alle zwei Wochen freitagvormittags anbietet, eine gute Idee, ist die deutsche Sprache doch beim praktischen Tun besonders leicht zu lernen. Der Höhepunkt war natürlich die gedeckte Tafel, an der Kinder und Mütter gemeinsam das leckere Backwerk verspeisten. Alle freuten sich und waren sich einig, dass dies bestimmt nicht die letzte Backaktion im interkulturellen Sprachtreff war. Der interkulturelle Sprachtreff mit anschließendem Frühstück findet alle zwei Wochen freitags von 9:15 bis 11:30 Uhr in der Außenstelle der Fachstelle Frühe Hilfen in Polch, Bachstraße 19, statt. Die Fachstelle Frühe Hilfe des Landkreises Mayen-Koblenz, ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchen- gemeinde auf dem Maifeld, bietet ihre Unterstützung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen an.

„Hm, schmeckt das lecker!“ —

Im Sprachtreff der Fachstelle

Frühe Hilfen wurde gebacken

8.2.2019 | Beim interkulturellen Sprachtreff der Fachstelle Frühe Hilfen in Polch treffen sich Frauen aus Afghanistan, Mazedonien, Litauen, Türkei, Polen und Deutschland, um gemeinsam Deutsch zu lernen. Kleine Kinder können mitgebracht werden und im Raum bei der Mutter spielen. Ende des Jahres hatte sich Anne Hild, die den Sprachtreff seit Januar 2017 ehrenamtlich anbietet, etwas Besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit den Frauen wurden leckere Waffeln, dünne Pfannkuchen und kleine Pancakes gebacken. Denn bei solchen Backaktionen werden neue deutsche Begriffe gelernt, und der Spaß kommt auch nicht zu kurz. Der leckere Duft in den Räumen der Fachstelle in Polch weckte bereits beim Ankommen kulinarische Erwartungen. Zunächst jedoch sollten die drei Rezepte gemeinsam besprochen und gelesen werden. Dann konnte es losgehen. Die Frauen hatten sich in drei Gruppen auf- geteilt, um knusprige Waffeln, dünne Pfann- kuchen und kleine Pancakes zuzubereiten. Und so wurde der sämige Teig gerührt und nach Herzenslust gebacken. Es duftete herrlich, und die Frauen hatten viel Freude. Zum Schluss wurden die goldbraunen Waffeln mit Puderzucker bestreut und die dünnen Pfannkuchen mit Marmelade bestrichen und gerollt, während die kleinen Pancakes später auch mit herzhaftem Käse gegessen werden konnten. Das schmeckt lecker, waren sich die Frauen einig. Da hatte Anne Hild, die den Sprachtreff alle zwei Wochen freitagvormittags anbietet, eine gute Idee, ist die deutsche Sprache doch beim praktischen Tun besonders leicht zu lernen. Der Höhepunkt war natürlich die gedeckte Tafel, an der Kinder und Mütter gemeinsam das leckere Backwerk verspeisten. Alle freuten sich und waren sich einig, dass dies bestimmt nicht die letzte Backaktion im interkulturellen Sprachtreff war. Der interkulturelle Sprachtreff mit anschließendem Frühstück findet alle zwei Wochen freitags von 9:15 bis 11:30 Uhr in der Außenstelle der Fachstelle Frühe Hilfen in Polch, Bachstraße 19, statt. Die Fachstelle Frühe Hilfe des Landkreises Mayen-Koblenz, ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde auf dem Maifeld, bietet ihre Unterstützung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen an.