Neue Ideen für den Spaß in der Natur

und Bingo im Wald

Heute liefern wir neue Ideen für den Spaß in der Natur und Bingo im Wald:

Raus in die NATUR

— Blütenbilder legen

Man kann so ziemlich aus allen Materialien etwas Wundervolles zaubern — aus Blättern, Nussschalen, Kiefernzapfen, Stöcken. Als Anregung soll das Bild oben („Hallo“ aus Löwenzahnblüten) dienen: Blüten sammeln und Blütenbilder auf die Erde legen, hat eine beruhigende Wirkung und macht Spaß. Es sollte nicht zu windig sein, sonst wirbeln die leichten Blütenblätter und -köpfe auseinander, bevor das Blütenbild fertig gelegt wurde. Bitte aus Naturschutzgründen darauf achten, dass nur Blüten verwendet werden, die in der Natur reichlich vorkommen: z.B. gelbe Blüten von Forsythiensträuchern, gelbe Löwenzahnköpfe, Gänseblümchen, grüne Blättchen von Klee, usw.

Spaß im Wald

— mit Waldbingo

Mit offenen Augen lassen sich so viele schöne Sachen im Wald entdecken. Für einige Kinder ist es spannend während des Waldspaziergangs auf die Suche zu gehen. Beim Waldbingo können schon die Kleinsten mitspielen und auf Ent- deckungstour gehen. Jeder Mitspieler oder jede Gruppe erhält einen Bingo-Zettel mit abgebildeten Wald- Gegenständen. Bei einer gemeinsamen Wanderung durch den Wald soll nun ver- sucht werden, möglichst schnell alle abgebildeten Gegenstände zu finden. Wer zuerst alle Gegenstände gefunden hat, ruft: „Bingo!“ Fotos: Isabel Schönig Das Bild mit den Gegenständen herunterladen und ausdrucken! Wenn du magst, dann schick uns doch ein Foto mit den Sachen, die ihr beim Bingo gefunden habt. Viel Spaß wünschen herzlich Birgitt Loser-Hees, Christa Fröhlich, Isabel Schönig, Kerstin Dörnen-Rötering

Neue Ideen für den Spaß in der

Natur und Bingo im Wald

Heute liefern wir neue Ideen für den Spaß in der Natur und Bingo im Wald:

Raus in die NATUR

— Blütenbilder legen

Man kann so ziemlich aus allen Materialien etwas Wundervolles zaubern — aus Blättern, Nussschalen, Kiefernzapfen, Stöcken. Als Anregung soll das Bild oben („Hallo“ aus Löwenzahnblüten) dienen: Blüten sammeln und Blütenbilder auf die Erde legen, hat eine beruhigende Wirkung und macht Spaß. Es sollte nicht zu windig sein, sonst wirbeln die leichten Blütenblätter und -köpfe ausein- ander, bevor das Blütenbild fertig gelegt wurde. Bitte aus Naturschutzgründen darauf achten, dass nur Blüten verwendet werden, die in der Natur reichlich vorkommen: z.B. gelbe Blüten von Forsythiensträuchern, gelbe Löwenzahnköpfe, Gänseblümchen, grüne Blättchen von Klee, usw.

Spaß im Wald

— mit Waldbingo

Mit offenen Augen lassen sich so viele schöne Sachen im Wald entdecken. Für einige Kinder ist es spannend während des Waldspaziergangs auf die Suche zu gehen. Beim Waldbingo können schon die Kleinsten mitspielen und auf Entdeckungstour gehen. Jeder Mitspieler oder jede Gruppe erhält einen Bingo-Zettel mit abgebildeten Wald- Gegenständen. Bei einer gemeinsamen Wanderung durch den Wald soll nun ver- sucht werden, möglichst schnell alle abgebildeten Gegenstände zu finden. Wer zuerst alle Gegenstände gefunden hat, ruft: „Bingo!“ Fotos: Isabel Schönig Das Bild mit den Gegenständen herunter- laden und ausdrucken! Wenn du magst, dann schick uns doch ein Foto mit den Sachen, die ihr beim Bingo gefunden habt. Viel Spaß wünschen herzlich Birgitt Loser-Hees, Christa Fröhlich, Isabel Schönig, Kerstin Dörnen-Rötering