„Fieber bei Babys und Kindern

— Was kann ich tun?“

Auch wenn es für Eltern manchmal bedrohlich wirkt: Kinder fiebern häufig. Nicht selten entwickeln sie dabei sehr hohe Temperaturen. Fieber selbst ist keine Krank- heit. Es zeigt vielmehr an, dass der Körper auf Krankheitserreger reagiert und seine Abwehrkräfte mobilisiert. Denn bei hohen Körpertemperaturen können sich Viren und Bakterien nicht so gut vermehren. Fieber ist also ein wichtiger natürlicher Abwehrmechanismus. Die Kinderkrankenschwester, Bettina Klasen, wird gemein- sam mit Ihnen besprechen, was sie als Eltern tun können und wann sie zum Arzt gehen sollten! Montag, 26. November 2018 9:15 — 11:30 Uhr im Rahmen des Elternkurses für junge arabisch sprechende Frauen In der Fachstelle Frühe Hilfen Bachstraße 19, Polch Referentin: Bettina Klasen, Kinderkrankenschwester Eine Veranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfe in Kooperation mit der kath. Familien- bildungsstätte Mayen

„Fieber bei Babys und Kindern

— Was kann ich tun?“

Auch wenn es für Eltern manchmal bedrohlich wirkt: Kinder fiebern häufig. Nicht selten entwickeln sie dabei sehr hohe Temperaturen. Fieber selbst ist keine Krank- heit. Es zeigt vielmehr an, dass der Körper auf Krankheitserreger reagiert und seine Abwehrkräfte mobilisiert. Denn bei hohen Körpertemperaturen können sich Viren und Bakterien nicht so gut vermehren. Fieber ist also ein wichtiger natürlicher Abwehr- mechanismus. Die Kinderkrankenschwester, Bettina Klasen, wird gemeinsam mit Ihnen besprechen, was sie als Eltern tun können und wann sie zum Arzt gehen sollten! Montag, 26. November 2018 9:15 — 11:30 Uhr im Rahmen des Elternkurses für junge arabisch sprechende Frauen In der Fachstelle Frühe Hilfen Bachstraße 19, Polch Referentin: Bettina Klasen, Kinderkrankenschwester Eine Veranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfe in Kooperation mit der kath. Familien- bildungsstätte Mayen